Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
IAR Systems News

IAR Systems bringt Functional-Safety-Tools für RISC-V mit Zertifizierung für IEC 61508 und ISO 26262

Die TÜV SÜD-zertifizierte Functional-Safety-Version der IAR Embedded Workbench für RISC-V wird qualifizierte Tools, vereinfachte Validierung und garantierte Unterstützung über den gesamten Produktlebenszyklus bieten.

IAR Systems bringt Functional-Safety-Tools für RISC-V mit Zertifizierung für IEC 61508 und ISO 26262

IAR Systems, der zukunftssichere Anbieter von Softwaretools und Dienstleistungen für die Embedded-Entwicklung, erweitert einmal mehr sein starkes Tool-Angebot für RISC-V durch die Ankündigung einer sicherheitszertifizierten Version seiner Entwicklungstools. Die Functional-Safety-Version der IAR Embedded Workbench für RISC-V ist vom TÜV SÜD gemäß den Anforderungen der IEC 61508, die internationale Dachnorm für funktionale Sicherheit, sowie der ISO 26262 für sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Automotive-Systeme zertifiziert. Darüber hinaus umfasst die Zertifizierung die internationale Norm IEC 62304 für die Entwicklung von Medizingeräte-Software und Software-Lebenszyklus-Prozesse sowie die europäischen Normen EN 50128 und EN 50657 für Bahnanwendungen.

„Wir können beobachten, dass RISC-V nicht nur in allgemeinen Designs, sondern speziell auch in Automobilanwendungen zu einer wichtigen Architektur wird“, sagte Stefan Skarin, CEO von IAR Systems. „Indem wir unsere Entwicklungstools mit einer Zertifizierung nach ISO 26262 ausstatten, ermöglichen wir es der RISC-V-Community, weiter zu wachsen und ihre Designs für funktionale Sicherheit schneller zur Marktreife zu bringen. Als Anbieter kommerzieller Tools können wir einen weltweiten technischen Support bieten und in die Robustheit, Wartung und Qualifizierung unserer Produkte investieren. Unsere zertifizierten Tools werden es unseren Kunden ermöglichen, den Einsatz von RISC-V in sicherheitskritischen Anwendungen in der Automobilindustrie und anderen Bereichen zu beschleunigen.“

„Wir sehen bei unseren Kunden eine große Nachfrage für RISC-V mit Sicherheitsmerkmalen. Die Zertifizierung der IAR Embedded Workbench für RISC-V passt perfekt zu diesem Bedarf“, sagte Frankwell Lin, President von Andes Technology. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit IAR Systems, um den Einsatz von RISC-V in Anwendungen mit Anforderungen an die funktionale Sicherheit weiter zu beschleunigen. Gemeinsam werden wir leistungsstarke Lösungen anbieten, die es unseren Kunden ermöglichen, alle ihre Projektanforderungen zu erfüllen.“

„Die Sicherheitszertifizierung der Tools von IAR Systems wird für SiFive und kommerzielle RISC-V-Softwareentwickler weltweit ein großer Schritt in Richtung funktionale Sicherheit sein“, sagte Aniket Saha, Senior Director, Product Management bei SiFive. „Der SiFive Core IP ermöglicht es Entwicklern, schnell mit auf Arbeitsbelastung ausgerichtete Designs zu entwickeln. Zusammen mit den zertifizierten Tools von IAR Systems wird die Einführung von RISC-V in Anwendungen, die eine Sicherheitszertifizierung erfordern, weiter vorangetrieben.“

„Functional-Safety-zertifizierte Lösungen sind für unsere Kunden von großer Bedeutung. NSITEXE entwickelt RISC-V-basierte Accelerator Prozessor-IPs, die in Automotive-Systemen und anderen sicherheitskritischen Systemen eingesetzt werden“, sagte Hideki Sugimoto, CTO von NSITEXE Inc. „Die Tools von IAR Systems haben sich für den Automotive-Markt sehr bewährt, und wir freuen uns über dieses Upgrade der Entwicklungstools für RISC-V – denn ein sicherheitzertifizierter Compiler ist für unsere Kunden sehr wichtig.“

www.iar.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil