Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
DENSO News

Inverter & Motorgenerator

Zwei Schlüsselbauteile von Elektrofahrzeugen, die in der Kfz-Werkstatt in Zukunft an Bedeutung gewinnen werden.

Inverter & Motorgenerator

Da die Regulierungsbehörden immer ehrgeizigere Emissionsziele festlegen, wird das Zeitalter der Elektrofahrzeuge bald anbrechen. Werkstätten mögen sich vielleicht unvorbereitet fühlen, sich mit einer neuen Form der Motorentechnologie auseinanderzusetzen - aber mit DENSO als Partner haben sie Zugang zu den richtigen Teilen, dem richtigen Wissen und der richtigen Unterstützung, um sich mit der fortschreitenden Elektrifizierung einen Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Alle sprechen von Elektrifizierung. Vor allem in Europa schreitet der Trend zur Entwicklung und zum Verkauf von Fahrzeugen mit Elektroantrieb rasch voran. Selbst als die Autoverkäufe inmitten des Coronavirus-Ausbruchs allgemein einen Rückschlag erlitten, blieb der Verkauf von Plug-in-Fahrzeugen (reine Elektroautos und Hybride) stabil.

Was bedeutet dies für Werkstätten, die größtenteils vertrauter mit der Arbeit an Verbrennungsmotoren sind? Für die meisten bietet der Trend zum Elektroauto mehrere Möglichkeiten, neue Fähigkeiten zu erlernen und neue Einnahmequellen zu erschließen. DENSOs Anspruch ist es, eng mit Händlern und Werkstätten zusammenzuarbeiten, um Ersatzteile für Elektrofahrzeuge von höchster Qualität streng nach OE-Spezifikation zu entwickeln und sie dem Aftermarket so zur Verfügung zu stellen, dass sie einfach lagerfähig, einfach einzubauen und leicht zu warten sind.

WICHTIG! DENSO Aftermarket stellt sein technisches Wissen Aftermarket-Kunden gerne zur Verfügung. Dennoch beachten Sie bitte, dass die in diesem Artikel erwähnten Elektrofahrzeug- und Hochvolt-spezifischen DENSO-Produkte ausschließlich als OEM-Teile geliefert werden und noch nicht in unserem Aftermarket-Sortiment verfügbar sind.

Elektrifizierung: Warum und wann?

Es besteht gemeinhin Konsens, dass Elektrifizierung gut für den Planeten ist - aber es gibt noch mehr Faktoren, die die Elektrifizierungsstrategien der OEMs vorantreiben. Hier sind einige davon:

  • Umweltfaktoren: Die Zahl der Fahrzeuge auf den Straßen und damit die CO2-Emissionen nehmen zu. Autofahrer suchen zunehmend nach umweltfreundlicheren Transportmitteln, da sie sich ihrer eigenen CO2-Bilanz immer bewusster werden.
  • Gesetzgebung: Die CO2-Emissionen werden immer strenger kontrolliert. Europa wird in dieser Hinsicht zum strengsten Gebiet der Welt werden: Europas Ziel bis 2030 ist es, die Fahrzeugemissionen auf 59 g/km zu senken. Dazu ist eine Entwicklung hin zu Elektro- oder Hybridantrieben erforderlich.
  • Technologische Faktoren: Die Energiequellen, die für den Antrieb von Elektrofahrzeugen verwendet werden, diversifizieren sich, was sie für Hersteller, Händler und Autofahrer zu einer praktikableren Option macht.
  • Leistungsbezogene Faktoren: Es gibt dynamische Leistungsparameter, die für Fahrzeuge mit Elektroantrieb einzigartig sind, einschließlich einer reaktionsschnellen Beschleunigung.

Was bedeutet die beschleunigte Verbreitung von Elektrofahrzeugen für die Werkstätten?

Zunächst einmal bedeutet es, dass eine neue Reihe wesentlicher Fahrzeugteile in Betracht zu ziehen ist. In einem Bereich, in dem sich die Technologie ständig weiterentwickelt, ist es wichtig, Zugang zu den bestmöglichen Teilen zu haben. Dies können Fachhandel und Werkstätten durch die Zusammenarbeit mit DENSO sicherstellen. Nachstehend finden Sie Beispiele von Produkten, die von DENSO entwickelt wurden und die in Zukunft wahrscheinlich ihren Weg in das Aftermarket-Sortiment finden werden.

Schlüsselbauteil 1: Der Inverter

Das grundlegende Fahrzeugsystem mit Elektroantrieb besteht aus drei Hauptkomponenten: Batterie, Inverter (Wechselrichter) und Motor. Dieses System kann verschiedene Formen annehmen - reine Elektrofahrzeuge, Hybridfahrzeuge mit internem Verbrennungsmotor und einer Batterie, Plug-in-Hybride mit vielen Batterien oder Brennstoffzellenfahrzeuge, die Wasserstoff als Kraftstoff nutzen - aber im Kern verwenden alle diese Systeme einen Motor, so dass sie alle einen Inverter benötigen.

Einfach ausgedrückt: Ein Inverter ist ein Stromumwandler. Fahrzeugbatterien liefern Gleichstrom, während der Motor für eine flexible Steuerung Wechselstrom benötigt. Ein Inverter fungiert also als Vermittler zwischen Batterie und Motor und wandelt elektrische Leistung von Gleichstrom in Wechselstrom um.

Ein Inverter ist ein komplexes Bauteil. Die Entwicklung eines Wechselrichters erfordert Wissen über Schaltungen, Software, Steuerung und Maschinenbau. Hier zeichnet sich DENSO mit seiner eigenen Technologiebasis und seinem Netzwerk an Partner-Unternehmen in relevanten Bereichen wie Elektronik und Wärmeaustausch aus.

Der Inverter von DENSO erreicht eine marktführende elektrische Leistung mittels eines zweiseitigen Kühlers zur Minimierung von Energieverlusten in Form von Wärme und einem hocheffizienten Siliziumkarbid-Halbleiter. Der Inverter ist auch für den Einsatz in der anspruchsvollen Fahrzeugumgebung optimiert, da er dem Waschen mit einem Hochdruckreiniger, dem Eintauchen in Seewasser und den Auswirkungen eines Sturzes standhält.

Schlüsselbauteil 2: Der Motorgenerator

Ein weiterer Wegbereiter der Elektrifizierung ist der Motorgenerator. Sein Name fasst seine Funktion zusammen: Es handelt sich um eine mechanische Einheit, die sowohl als Motor als auch als Stromgenerator fungiert und je nach Zustand des Fahrzeugs oder der Batterie zwischen den beiden Rollen wechselt.

Wenn der Motorgenerator als Motor verwendet wird, stellt er Hilfsenergie zum Starten des Motors oder zum Beschleunigen zur Verfügung. Wenn er als Stromgenerator verwendet wird, gewinnt er beim Abbremsen des Fahrzeugs ständig Energie zurück und lädt die Batterie auf.

Die Technologie von DENSO ist maßgeblich an der Weiterentwicklung des Motorgenerators beteiligt, was ein bedeutender Schritt zur Überwindung eines der größten Einwände gegen Fahrzeuge mit Elektroantrieb sein wird: die Reichweitenangst. Ein hocheffizienter Motorgenerator wird weniger Energie aus der Batterie verbrauchen, was dem Fahrzeug eine größere Gesamtreichweite verleiht.

Die ursprüngliche Motor-Generator-Technologie von DENSO unterscheidet sich in zweierlei Hinsicht von einem herkömmlichen Produkt. Erstens verwendet sie quadratischen Draht im Gegensatz zu dem gebräuchlicheren runden Draht, wodurch die Lücken im Motorkern verkleinert und eine höhere Leistung bei gleichem Kubikvolumen gewährleistet wird. Zweitens ist die Drahtspule akkurat in einem stufenweisen Muster gewickelt. Dies bedeutet, dass die Wicklungshöhe reduziert und somit der gesamte Motor verkleinert werden kann. DENSOs große Erfahrung in der Konstruktion und Produktion von Generatoren hat DENSO die notwendigen Erkenntnisse gebracht, um diese technologischen Durchbrüche zu erzielen.

DENSOs Anspruch


DENSO hat sein Engagement für die Elektrifizierung aller Bereiche, von der individuellen Mobilität bis hin zum Flugzeug, bekräftigt. Das Unternehmen verfügt über beträchtliche Erfahrung in der Entwicklung von Fahrzeugsystemen aus der Perspektive des Gesamtfahrzeugs. So werden einzelne Fahrzeugteile so konstruiert, dass sie mit anderen Fahrzeugkomponenten harmonieren.

DENSO hat sich der Aufgabe verschrieben, dafür zu sorgen, dass sich die Elektroantriebstechnologie weiterentwickelt, um sie für viele Bereiche zugänglicher und praktikabler zu machen. Damit leisten DENSO und seine Kunden einen großen Beitrag zu sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit.

www.denso-am.de

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International