Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
ICsense News

ASIC-Designhaus ICsense setzt sein kontinuierliches Wachstum fort und investiert in eine ATE-Plattform, um die Serienfertigung zu unterstützen

ICsense, ein Unternehmen der TDK Gruppe und unabhängige Tochtergesellschaft, die sich auf ASICs und kundenspezifisches IC-Design konzentriert, erweitert seine Bench-Test-Einrichtungen um 40% und installiert eine eigene ATE-Plattform (Automated Test Equipment).

ASIC-Designhaus ICsense setzt sein kontinuierliches Wachstum fort und investiert in eine ATE-Plattform, um die Serienfertigung zu unterstützen

Das Unternehmen kann somit seinen Kunden in den Bereichen Automotive, Medizintechnik, Industrie und Consumer einen echten One-Stop-Shop für kundenspezifische, serienfertige ASICs bieten. Die Investition in die neu installierte Advantest V93000 Smart-Scale-Plattform ermöglicht es den Entwicklern bei ICsense, fortschrittliche Analog-, Mixed-Signal- und High-Voltage-Tests durchzuführen und so den Design- und Test-Prozess vollständig inhouse durchzuführen.

„Es gibt generell nur wenige IC-Designhäuser weltweit. In der Regel entwickeln diese kundenspezifische ICs in der inhouse – verfügen jedoch nicht unbedingt über die internen Ressourcen, um die nachfolgenden Schritte auszuführen“, erklärte Bram De Muer, Mitgründer und CEO von ICsense. „Die Entwicklung eines kundenspezifischen ICs dauert mehrere Jahre. Das Team, das den Chip entwickelt, kennt ihn in- und auswendig. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass auch das Testentwicklungsteam im Haus ist, um das Produkt erfolgreich in die Serienfertigung zu überführen.“

Die enge Zusammenarbeit mit dem IC-Designteam stellt sicher, dass das Design for Test (DfT) und die Entwicklung des Produktionstests besser aufeinander abgestimmt sind. Der systematische und effiziente Workflow von ICsense gewährleistet eine hohe Produktqualität und minimiert das Risiko von Fehlern in der späteren Serienfertigung für den Kunden deutlich.


ASIC-Designhaus ICsense setzt sein kontinuierliches Wachstum fort und investiert in eine ATE-Plattform, um die Serienfertigung zu unterstützen

Als führendes ASIC-Designhaus in Europa beschäftigt ICsense an seinem belgischen Hauptsitz in Leuven mehr als 90 eigene Entwickler. „Im Gegensatz zu Aggregationspartnern, die nur verschiedene Unternehmen zusammenbringen, um Aufträge zu erfüllen, ohne einen zusätzlichen Wert zu schaffen, verfügt ICsense über alle erforderlichen Mittel inhouse“, so De Muer. „Nur mit der richtigen Mischung aus talentierten Analog-, Digital- und Test-Entwicklern, Qualitätsingenieuren, Experten für funktionale Sicherheit, ESD/EMV-Spezialisten und Produktingenieuren kann ein Unternehmen erfolgreich Produkte für die Serienfertigung entwickeln. Dies ist ein einzigartiges Serviceangebot für die Branche, mit dem wir unsere Kunden vom Designkonzept bis zur Serienfertigung unterstützen.“

www.icsense.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International