Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
Rohm Semiconductors News

ROHMs neue Support-Website für Entwickler: Funktionale Sicherheit in Fahrzeugen gewährleisten

Unter der Marke ComfySIL bündelt ROHM auf seiner neuen Website 1.000 Produkte, die die funktionale Sicherheit in Automobilsystemen unterstützen.

ROHMs neue Support-Website für Entwickler: Funktionale Sicherheit in Fahrzeugen gewährleisten

Die verbesserte Auffindbarkeit von Produkten und Dokumenten erhöht die Arbeitseffizienz für Entwickler von elektronischen Schaltungen und Systemen im Automobilbereich.

Infolge beschleunigter ADAS-Innovationen (Advanced Driver Assistance System) im Automobilsektor ist die funktionale Sicherheit ein entscheidender Aspekt, um Unfälle zu vermeiden. Zudem wird es immer wichtiger, die Fahrzeugsicherheit durch Sicherheitsvorgaben an die Bordelektrik auf Komponentenebene zu gewährleisten. Deshalb wurde im Dezember 2018 eine zweite Fassung des internationalen ISO 26262-Standards für funktionale Sicherheit veröffentlicht. Diese enthält ein Kapitel über Halbleiter.

ROHM reagierte schnell auf diese Anforderungen und erwarb im März 2018 von der unabhängigen Zertifizierungsstelle TÜV Rheinland die ISO 26262-Prozess-Zertifizierung. Seitdem hat ROHM sein Portfolio sukzessive um die für die Entwicklung der funktionalen Sicherheit erforderlichen Dokumente erweitert. Derzeit verfügt das Unternehmen über mehr als 1.000 kompatible Produkte.

Die neue Website fasst ROHM-Artikel, die der funktionalen Sicherheit entsprechen, unter dem Markennamen ComfySIL zusammen. Dieser wird im Web und in relevanten Dokumenten verwendet, um die Auffindbarkeit der Produkte deutlich zu verbessern.

ComfySIL zielt aber nicht nur auf Fahrzeuge, sondern auch auf funktionale Sicherheit für andere Märkte ab. In Zukunft wird ROHM sein Angebot an Produkten zur Unterstützung der funktionalen Sicherheit auch auf den Industriebereich erweitern.

Da die Bedeutung von Halbleitern auf dem Automobilmarkt und in der Industrie weiter zunimmt, wird ROHM weiterhin qualitativ hochwertige Produkte herstellen, die zu einer sichereren, umweltfreundlicheren Automobilgesellschaft beitragen.

ROHMs Initiativen für Automobilprodukte
ROHM verfolgt seit seiner Gründung das Ziel „Quality First“. Das Unternehmen setzt innerhalb der Gruppe ein vertikal integriertes Produktionssystem ein, das von der Entwicklung bis zur Fertigung höchste Qualität in jeden Prozess einfließen lässt. Gleichzeitig gewährleistet es eine zuverlässige Rückverfolgbarkeit und eine optimierte Lieferkette.

ROHM hat eine eigene Linie für Automobilprodukte aufgebaut und führt Entwicklungen durch, die den Standards für Qualitätsmanagement-Systeme (IATF 16949) sowie für die Zuverlässigkeit elektronischer Produkte (AEC-Q100/101/102) entsprechen.

ROHM begann 2015 mit der Etablierung eines ISO 26262-Prozesses und erwarb im März 2018 von der unabhängigen Zertifizierungsstelle TÜV Rheinland die ISO 26262-Prozesszertifizierung.

Kategorien und Dokumentation zur funktionalen Sicherheit
ROHM hat drei Produktkategorien für funktionale Sicherheit bestimmt.

  • FS Process Compliant; Ein Produkt, das unter Verwendung eines ISO 26262-konformen Prozesses entwickelt wurde, der dem im Datenblatt aufgeführten ASIL-Level (Automotive Safety Integrity Level) entspricht.
  • FS Mechanism Implemented; Ein Produkt, das mit einem Sicherheitsmechanismus ausgestattet ist, der für den im Datenblatt beschriebenen ASIL-Level erforderlich ist.
  • FS Supportive; Ein Produkt, das für den Einsatz im Automobilbereich entwickelt wurde und in der Lage ist, die Sicherheitsanalyse in Bezug auf die funktionale Sicherheit zu unterstützen.

www.rohm.de

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International