Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
Volta Trucks News

In Zusammenarbeit mit der CPC Group entwickelt Volta Trucks die weltweit nachhaltigsten Karosserieteile aus Verbundwerkstoffen für den Volta Zero

Volta Trucks, ein führender Hersteller und Dienstleister für vollelektrische Nutzfahrzeuge, hat die CPC Group, Europas größten Hersteller von Verbundwerkstoffen, mit der Entwicklung und Lieferung nachhaltiger und recycelbarer Verbundwerkstoff-Karosserieteile für den Volta Zero beauftragt.

In Zusammenarbeit mit der CPC Group entwickelt Volta Trucks die weltweit nachhaltigsten Karosserieteile aus Verbundwerkstoffen für den Volta Zero
  • Volta Trucks arbeitet mit der CPC Group aus Italien an seinen innovativen Karosserieteilen aus Verbundwerkstoffen.
  • Die CPC Group ist Europas größter Hersteller von Verbundwerkstoffen und bietet klare Wachstumssynergien mit Volta Trucks.

Der Volta Zero ist das weltweit erste vollelektrische 16-Tonnen-Nutzfahrzeug, das speziell für die innerstädtische Logistik entwickelt wurde.

Nachhaltigkeit steht bei Volta Trucks im Vordergrund. Das geht weit über die Senkung von Abgasemissionen hinaus und erstreckt sich auch auf die Nachhaltigkeit der gesamten Lieferkette sowie auf die Materialauswahl. Bei seiner Vorstellung im September 2020 war der Volta Zero das erste Nutzfahrzeug mit Karosserieteilen aus nachhaltigem Verbundwerkstoff aus Flachs und biologisch abbaubarem Harz. Das natürliche, leichtgewichtige und leistungsstarke Fasermaterial ist über seine gesamte Lebensdauer nahezu CO2-neutral und erreicht die Steifigkeit und das Gewicht von Kohlefaser, erzeugt aber bei der Herstellung 75 % weniger CO2.

Die CPC Group arbeitet seit über zehn Jahren erfolgreich in diesem Bereich und ist heute Europas größter Hersteller von Verbundwerkstoffen. Sie beschäftigt mehr als 1.000 Experten und hat über 300 Millionen Euro investiert, um die Fertigung von Fahrzeugen aus Verbundwerkstoffen von einem Nischenvorhaben bis zur Serienfertigung heranreifen zu lassen. Die CPC Group hat viele Gemeinsamkeiten mit Volta Trucks in Bezug auf technologische und kommerzielle Ziele und ist damit ein natürlicher Partner.

Volta Trucks wird gemeinsam mit der CPC Group an der Weiterentwicklung dieser neuen und innovativen, nachhaltigen und recycelbaren Verbundwerkstoffe arbeiten, um diese in den Mengen herstellen zu können, die für die langfristigen Verkaufsziele des Unternehmens nötig sind. Die Serienproduktion von kundenspezifischen Fahrzeugen wird Ende 2022 unter Verwendung modernster Verbundwerkstoffe in der gesamten Karosserie und Verkleidung des Fahrzeugs anlaufen. Die Produktion wird mit der ersten Iteration des Verbundwerkstoffs beginnen. Die langfristige Planung sieht dann eine Reihe weiterer Entwicklungen nachhaltiger Verbundwerkstoffe vor, die zusammen mit wichtigen Partnern aus der Lieferkette und dem Materialentwicklungsbereich entwickelt werden sollen.

Bei der Bekanntgabe der Partnerschaft mit der CPC Group sagte Carl-Magnus Norden, Mitbegründer und Geschäftsführer von Volta Trucks:
„Nachhaltigkeit ist ein Eckpfeiler unseres Unternehmens, denn die Rettung unseres Planeten kann nicht warten. Wir müssen jetzt handeln und Volta Trucks will eine treibende Kraft im schnellen Umdenken bei großen Nutzfahrzeugen sein. Unser innovativer vollelektrischer Antriebsstrang beseitigt schädliche Abgasemissionen und trägt so zu einer Reduzierung des Klimawandels und einer besseren Luftqualität in den Innenstädten bei. Doch für Volta Trucks geht das Thema Nachhaltigkeit weit über die bloße Senkung von Abgasemissionen hinaus. Auch bei der Materialbeschaffung verfolgen wir einen umweltfreundlichen Ansatz, um unser Ziel zu erreichen, der nachhaltigste Nutzfahrzeughersteller der Welt zu werden.“

Essa Al-Saleh, Chief Executive Officer von Volta Trucks, fügte hinzu:
„Dass wir die CPC Group als strategischen Partner gewinnen konnten, ist sehr bedeutend. Wir befinden uns nicht nur in der geschäftlichen Zusammenarbeit, sondern auch in der technologischen Entwicklung auf demselben Weg und schaffen gemeinsam die innovativen, recycelten und natürlichen Verbundstoffe unserer nachhaltigen Zukunft. Wie bei unseren anderen strategischen Partnern, die alle Weltklasse-Experten auf ihrem Gebiet sind, gibt uns die Zusammenarbeit mit der CPC Group als Europas größtem Hersteller von Verbundwerkstoffen die Stärke, die Ressourcen und die Sicherheit, die wir brauchen, um unsere Ziele zu erreichen.“

Auch Franco Iorio, Vorstandsvorsitzender von CPC Srl, zeigte sich erfreut:
„Volta Trucks wird die Mobilität weltweit verändern und ich persönlich freue mich sehr darüber, dass wir einen beträchtlichen Teil unserer neuen Unternehmenskapazität für dieses Projekt einsetzen werden. Bis 2023 wird CPC über die größte Verbundwerkstoff-Kapazität in Europa verfügen, nicht nur, was das Pressen der Formteile betrifft, sondern auch in Bezug auf Endverarbeitung, Kleben und Lackieren. Volta Trucks wird ein wichtiger Teil dieser Strategie sein.“

Thomas Vecchi, Chief Sales Director von CPC Srl, erklärte abschließend:
„CPC ist ein innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen und wir freuen uns über die Partnerschaft mit Volta Trucks, das eine Vorreiterrolle auf dem Markt einnehmen wird. Es ist großartig, eine gemeinsame Wachstumsstrategie mit Volta Trucks zu verfolgen. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, diese wichtigen Ziele in der benötigten Großserienproduktion zu erreichen.“

www.voltatrucks.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International