Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
PEI-Genesis News

Ein Blick auf den Steckverbindermarkt nach der Pandemie

Die COVID-19-Pandemie hat in den letzten 18 Monaten im gesamten Engineering-Sektor zu erheblichen Störungen geführt, wobei Unternehmen Herausforderungen wie veränderliche Marktanforderungen, Bestandsknappheit und längere Vorlaufzeiten bewältigen mussten.

Ein Blick auf den Steckverbindermarkt nach der Pandemie

Der Markt für elektrische Steckverbinder war dabei keine Ausnahme. In diesem Artikel erläutert Shaun Findley, European Director of Product and Purchasing beim Steckverbinderspezialisten PEI-Genesis, warum die Branche trotz der pandemiebedingten Störungen jetzt wieder eine steigende Nachfrage verzeichnen kann.

Nach neuesten Daten von Bishop & Associates wiesen Bestellungen für elektrische Steckverbinder im April 2021 einen Anstieg um 71,5 % auf, verglichen mit einem Rückgang um 19,4 % im Jahr 2020. Die gleiche Studie zeigt, dass Verkäufe im Jahr 2021 um 43,4 % gewachsen sind, nach einem Rückgang von 17,2 % im Jahr 2020. Diese wachsende Nachfrage nach elektrischen Steckverbindern ist direkt mit dem Wachstum in Schlüsselmärkten wie erneuerbare Energien, Bauwesen und Automobilbau verbunden.

Steckverbinder für erneuerbare Energien
Es besteht kein Zweifel daran, dass das Interesse an erneuerbaren Energien ständig zunimmt. Dies hat zu einer Ausweitung der Anwendungen und wachsendem Handel mit Strom aus erneuerbaren Energien geführt. Fortschritte in erneuerbaren Energien und Energieverteilungstechnologien haben die Nachfrage nach Hochkapazitäts¬leitungen verstärkt, was seinerseits das Wachstum auf dem Markt für elektrische Steckverbinder vorantreibt.

Steckverbinderanwendungen für erneuerbare Energien sind jedoch nicht auf massive Stromnetze beschränkt – Anwendungen wie Hybrid- und Elektrofahrzeuge (HEV/EV) und Verbrauchsmessungen für solarbetriebene Häuser haben ebenfalls Auswirkungen auch auf den Markt.

Steckverbinder im Baugewerbe
Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) im Bauwesen wird zwischen 2021 und 2028 voraussichtlich um 5 % steigen, was laut Daten von Grandview Research auch zu höherer Nachfrage nach elektrischen Steckverbindern führen wird. Bedenken Sie dabei, dass dies nicht nur auf Neubauten beschränkt ist, sondern auch die Sanierung bestehender Infrastruktur umfasst.

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Wachstums ist die Expansion von Infrastruktur, die in vielen Entwicklungsländern zu verzeichnen ist. Diese betrifft in erster Linie den Transportbereich aber auch Gebiete wie Stromerzeugung, Stromverteilung und intelligente Netze. Aktualisierungen und Erweiterungen in der Transportinfrastruktur umfassen Signalisierung und Tunnelbau für den Bahnverkehr, wofür zuverlässige Steckverbinder benötigt werden.

Steckverbinder im Automobilbau
Im Automobilsektor wird mit dem Abklingen der Pandemie aufgrund verschiedener Faktoren eine starke Nachfrage nach Steckverbindern erwartet. Zu diesen Faktoren gehören strengere Standards für Qualität und Zuverlässigkeit, die Entwicklung hochmoderner elektrischer Systeme und eine erhöhte Nachfrage nach Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Zuverlässigkeits- und Qualitätsstandards sind auf dem Automobilmarkt eine besondere Herausforderung. Diese Anforderung hat die Nachfrage nach intelligenten Steckverbindern mit EMI/RFI-Unterdrückung, vielseitigen Miniatursteckverbindern sowie UL-anerkannten und RoHS-konformen Steckverbinderlösungen angetrieben.

Außerdem hat die Einführung fortschrittlicher elektronischer Systeme wie Systemdiagnose, Fahrerassistenz und Infotainment den Markt für Automobil-steckverbinder stark beeinflusst. Besonders Infotainment wird sich dabei positiv auf den Markt für Kommunikationssteckverbinder auswirken.

Das Interesse an und die Nachfrage nach HEVs, EVs und autonomen Fahrzeugen nehmen rasant zu. So wird es laut dem Bericht Future Energy Scenarios 2021 von National Grid ESO bis 2050 über 37 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen Großbritanniens geben. Diese Nachfrage stellt Konstrukteure unter zusätzlichen Druck, Steckverbinder für raue Umgebungen zu entwickeln, die effizient, zuverlässig und leicht sind und im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen eine Gewichtsreduktion von 20 bis 30 % bieten.

Nach Daten von Absolute Reports wurde der globale Markt für Kabel und Steckverbinder im Jahr 2019 auf 78.510 Mio USD geschätzt und er wird bei einer CAGR von 6,3 % bis Ende 2026 voraussichtlich auf 120.940 Mio USD anwachsen. Der Schlüssel, um mit dieser steigenden Nachfrage nach Kabeln und Steckverbindern Schritt zu halten, liegt in der Betonung von hoher Leistung, Zuverlässigkeit und Effizienz.

PEI-Genesis ist immer bemüht, Ihnen bei der Suche nach zuverlässigen und effizienten Verbindungslösung zu helfen, die den Anforderungen Ihrer Anwendungen entsprechen. Dank unseres umfangreichen Bestands an Standardkomponenten und unserer Kapazität zum Erstellen maßgeschneiderter, kundenspezifischer Lösungen kann PEI-Genesis die steigende Nachfrage nach elektrischen Kabeln und Steckverbindern auf dem Markt erfüllen.

Um mehr zu erfahren und mit den neuesten Nachrichten aus der Welt elektrischer Steckverbinder auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie den Blog von PEI-Genesis.

www.peigenesis.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International