Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
Volta Trucks News

VOLTA TRUCKS BESTÄTIGT SERIES-B-FINANZIERUNGSRUNDE IN HÖHE VON 37 MIO. EURO, NACHDEM VORBESTELLUNGEN FÜR DEN VOLTA ZERO DIE MARKE VON 2.500 STÜCK

Volta Trucks bestätigt erfolgreiche Series-B-Finanzierungsrunde mit einer Investition in Höhe von 37 Mio. Euro. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von einem bestehenden Investor, der in New York ansässigen Luxor Capital Group, LP, der damit sein Vertrauen in die Entwicklung von Volta Trucks unterstreicht. An der Finanzierungsrunde nahmen auch strategische Partner wie Proterra und Agility teil, die eine starke Überzeugung von der Volta Trucks-Geschichte und eine gemeinsame Vision für die Zukunft zeigten. Nach einer Verdoppelung des Auftragseingangs in den letzten drei Monaten, wurden inzwischen bereits mehr als 2.500 Volta Zero-Fahrzeuge mit einem Auftragswert von über 600 Millionen Euro vorbestellt.

VOLTA TRUCKS BESTÄTIGT SERIES-B-FINANZIERUNGSRUNDE IN HÖHE VON 37 MIO. EURO, NACHDEM VORBESTELLUNGEN FÜR DEN VOLTA ZERO DIE MARKE VON 2.500 STÜCK

Volta Trucks, ein führender und revolutionärer Hersteller und Dienstleister im Bereich vollelektrischer Nutzfahrzeuge, hat den erfolgreichen Abschluss seiner Series-B-Finanzierungsrunde bekannt gegeben, bei der neue Investitionen in Höhe von 37 Millionen Euro gesichert werden konnten. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von Luxor Capital. Auch andere bestehende Investoren erhöhten ihre Investitionen und es konnten weitere strategische Partner gefunden werden – ein sicheres Zeichen dafür, dass die Branche an den zukünftigen Erfolg des Unternehmens glaubt und Zuversicht in seiner Strategie und sein Potenzial hat.

Luxor Capital verwaltet ein Vermögen von mehr als 8 Milliarden Dollar und hat in zahlreiche Unternehmen der Automobilbranche und im Bereich alternativer Energien investiert.

Als weiteres Zeichen des Vertrauens hat auch der ursprüngliche Seed-Investor des Unternehmens und Teilnehmer an der Series-A-Runde, Anders J. Ahlström aus Stockholm, seine Investition in Volta Trucks erhöht. Weitere Investitionen kamen vom strategischen Partner und Erstinvestor Proterra, der zudem die Batterien für den Volta Zero liefern wird.

Agility, ein führender Anbieter von integrierten Logistiklösungen für die Lieferkette, reihte sich ebenfalls in die Liste der Erstinvestoren ein. Die Investition von Agility in Volta Trucks ist Teil einer breit angelegten Strategie von Investitionen in die Nachhaltigkeit und Stabilität von Lieferketten. Agility geht gezielt Partnerschaften mit Unternehmen ein, die umweltfreundlichere Nutzfahrzeuge und Alternativen für den öffentlichen Verkehr und die Lieferlogistik sowie digitale Plattformen für die Frachtabwicklung entwickeln – alles mit dem Ziel, CO2-Emissionen, Verkehrsüberlastung und Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.   
 
„Volta Trucks und Agility teilen die Vision einer emissionsfreien Zukunft und die Entschlossenheit, diese so bald wie möglich zu verwirklichen“, so Tarek Sultan, CEO von Agility.

Kurzfristig wird der positive Ausgang der Finanzierungsrunde Volta Trucks die Mittel zur Verfügung stellen, um seine Expansion mit der Entwicklung von Pilotflottenfahrzeugen zu beschleunigen, die Mitte 2022 von Kunden in London und Paris getestet werden sollen, bevor die Serienproduktion Ende 2022 beginnt. In Zukunft wird dieser Erfolg auch dazu beitragen, die Road-to-Zero-Emissionsstrategie des Unternehmens zu unterstützen, in deren Rahmen vier Volta Zero-Modelle entwickelt und auf den europäischen und US-amerikanischen Märkten angeboten werden. Ziel ist es, bis 2025 mehr als 27.000 Fahrzeuge verkauft zu haben.

Volta Trucks konnte zudem eine positive Entwicklung des Auftragseingangs bestätigen. Nach einer Verdoppelung des Auftragseingangs in den letzten drei Monaten, wurden inzwischen bereits mehr als 2.500 Volta Zero-Fahrzeuge mit einem Auftragswert von über 600 Millionen Euro vorbestellt.

Essa Al-Saleh, CEO von Volta Trucks, bestätigte die neuen Investitionen: „Der erfolgreiche Abschluss unserer Series-B-Finanzierungsrunde gibt uns eine positive externe Bestätigung für unseren Weg. Dass wir mehrere neue Investoren hinzugewinnen und die Investitionen bestehender Partner aufstocken konnten und damit insgesamt Investitionen in Höhe von 37 Mio. Euro sichern konnten, ist eine starke Bestätigung für den von uns eingeschlagenen Weg und zeigt, dass unsere Investoren unsere Entwicklungs- und Wachstumsstrategie teilen und unterstützen. Die gleichzeitige Bekanntgabe von über 2.500 Vorbestellungen für den vollelektrischen Volta Zero zeigt, dass auch die Kunden unsere Mission, die innerstädtische Logistik zu revolutionieren und zu dekarbonisieren und so schnell wie möglich vollelektrische Nutzfahrzeuge auf den Markt zu bringen, verstehen und teilen.“

Sharp McGivaren von Luxor Capital, der auch dem Vorstand von Volta Trucks angehört, fügte hinzu: „Die Entwicklung, die Volta im kommerziellen, technischen, fertigungstechnischen und organisatorischen Bereich durchlaufen hat, ist einfach unglaublich. Der Volta Zero und seine Vorteile gegenüber herkömmlichen Nutzfahrzeugen finden bei den Kunden eindeutig Anklang. Das belegen der bisherige Auftragseingang im Wert von 600 Millionen Euro und die Auftragspipeline, die noch einmal ein Vielfaches davon beträgt. Wir freuen uns sehr, unser Engagement für Volta auf dem Weg zum Produktionsstart zu verstärken“.  

www.voltatrucks.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest


Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International