Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
Infineon News

Infineon ermöglicht sichere Authentifizierung für Qi 1.3-zertifizierte Wireless-Ladegeräte in Automotive-Anwendungen

Die Infineon Technologies AG hat eine Sicherheitslösung für das drahtlose Laden in Automotive-Anwendungen entwickelt: OPTIGA Trust Charge automotive erfüllt die Version 1.3 des Qi-Standards des Wireless Power Consortium (WPC).

Infineon ermöglicht sichere Authentifizierung für Qi 1.3-zertifizierte Wireless-Ladegeräte in Automotive-Anwendungen
OPTIGA™ Trust Charge automotive von Infineon ist eine eingebettete Sicherheitslösung mit WPC-konformer Provisionierung und Widerrufsmöglichkeit sowie Qi 1.3-konformen Kryptografie-Funktionen wie ECDSA, NIST-P256 und SHA-256. Darüber hinaus ist die Lösung AEC-Q100 Grade 2 qualifiziert und bietet eine In-Field-Update-Funktion, zudem werden bis zu vier Zertifikatsketten unterstützt.

Der Standard schreibt für das kabellose Laden bis 15 W eine starke kryptografische Authentifizierung vor, bei der sich der Stromsender gegenüber dem Stromempfänger, etwa einem Mobiltelefon, mit einem sicheren Speichersubsystem authentifizieren muss. Um die notwendigen Anwendungsanforderungen für diesen Prozess zu erfüllen, entwickelte Infineon OPTIGA Trust Charge automotive – basierend auf der umfassenden Automotive- und Sicherheitsexpertise. Auf diese Weise unterstützt das Unternehmen die Entwicklung von Ladelösungen der nächsten Generation.

Mit der Sicherheitslösung adressiert Infineon den schnell wachsenden Markt der Qi-zertifizierten Geräte. So wird erwartet, dass sich der weltweite Absatz von Qi-zertifizierten Smartphones auf 429 Millionen in diesem Jahr belaufen wird, zuzüglich weiterer 197 Millionen Ladegeräte, die entweder mit diesen Geräten gebündelt oder im Zubehörmarkt verkauft werden. Strategy Analytics* prognostiziert, dass der Absatz von Geräten, die den Qi-Standard nutzen, über alle Klassen hinweg in 2021 auf 712 Millionen Einheiten steigen wird.

Bei OPTIGA Trust Charge automotive handelt es sich um eine eingebettete Sicherheitslösung mit WPC-konformer Provisionierung und Widerrufsmöglichkeit sowie Qi 1.3-konformen Kryptografie-Funktionen wie ECDSA, NIST-P256 und SHA-256. Die Lösung ist ein wesentlicher Beitrag von Infineon zur Entwicklung des kabellosen Ladens in Automotive-Anwendungen und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit. Darüber hinaus ist die Lösung AEC-Q100 Grade 2 qualifiziert und bietet eine In-Field-Update-Funktion, zudem werden bis zu vier Zertifikatsketten unterstützt.


Infineon ermöglicht sichere Authentifizierung für Qi 1.3-zertifizierte Wireless-Ladegeräte in Automotive-Anwendungen

Des Weiteren ermöglicht OPTIGA Trust Charge automotive Herstellern von drahtlosen Ladegeräten oder dedizierten Subsystemen ein schnelles und einfaches Design gemäß den neuesten Qi-Sicherheitsanforderungen. Es handelt sich um eine betriebsfertige Komplettlösung für eine schnelle Markteinführung mit vollständiger Systemintegrationsunterstützung, einschließlich Embedded-Software, einem Entwicklungsboard, einem Referenzboard sowie der nötigen Dokumentation für ein schnelles und einfaches Design-in – bereit für Qi 1.3. Eine Host-Software für die einfache Integration in die Automotive-Mikrocontroller AURIX™ oder Traveo™ II ist ebenfalls enthalten.

Die personalisierten WPC-Schlüssel und -Zertifikate werden in gesicherten Infineon-Werken provisioniert, sodass die Kunden nicht in eine zusätzliche Sicherheitsinfrastruktur investieren müssen. Infineon ist damit der Vorreiter für sicheres kabelloses Laden und liefert sichere Speichersubsysteme für NOK9, die direkt in Tools für Compliance-Tests in autorisierten WPC-Testlabors für die Produktzertifizierung gemäß Qi-Standard integriert werden.

Verfügbarkeit
Muster des OPTIGA™ Trust Charge automotive können ab sofort bestellt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

www.infineon.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest


Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International