Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
Brembo News

Brembo und Gold Phoenix schließen sich zusammen, um einen führenden Anbieter von Reibungstechnologie zu schaffen

Brembo und Gold Phoenix haben eine 50/50-Joint-Venture-Vereinbarung unterzeichnet (vorbehaltlich der Erfüllung lokaler und kartellrechtlicher Vorschriften), mit der ein neues Unternehmen entsteht, die Shandong BRGP Friction Technology Co., Ltd.. Deren Ziel ist es, die erste groß angelegte Brembo-Produktionsstätte zu errichten, die sich ganz der Herstellung innovativer Bremsbeläge für den Ersatzteilmarkt widmet.

Brembo und Gold Phoenix schließen sich zusammen, um einen führenden Anbieter von Reibungstechnologie zu schaffen

Das neu gegründete Unternehmen wird die führende Stellung von Brembo bei Bremssystemen mit den Hightech-Reibbelagslösungen von Gold Phoenix vereinen und sich auf überlegene Produktqualität und Innovation konzentrieren, insbesondere in Bezug auf Leistung, Komfort, Haltbarkeit und Nachhaltigkeit. Auf diese Weise möchten beide Partner die Anforderungen der Elektrifizierung und des autonomen Fahrens frühzeitig adressieren.

Das Joint Venture wird die Segmente PKW, leichte Nutzfahrzeuge und schwere LKW bedienen und dabei neue Geschäftsmöglichkeiten nutzen, die sich aus einem wachsenden Markt ergeben. Im Jahr 2020 waren weltweit mehr als 1,23 Milliarden Fahrzeuge in Betrieb. Diese Zahl wird bis 2026 voraussichtlich um mehr als 10 Prozent und bis 2030 um mehr als 18 Prozent auf etwa 1,46 Milliarden Fahrzeuge steigen, wie Prognosen von Brembo auf der Grundlage der Daten von IHS Markit ergeben. Es wird erwartet, dass der Anteil älterer Fahrzeuge künftig ebenfalls zunimmt, was sich erheblich auf das Ersatzteilsegment auswirken wird, da ältere Fahrzeuge erfahrungsgemäß häufigere Wartung und mehr Ersatzteile benötigen.

"Wir sind eine strategische und langfristige Partnerschaft mit einem führenden Hersteller von Hightech-Bremsbelägen eingegangen, um die vertikale Integration unserer Lösungen weiter zu verbessern", "Mit diesem Joint Venture wird Brembo seine Positionierung im Aftermarket-Segment weiter stärken und dank einer effektiveren Entwicklung von Bremsbelägen neue Chancen nutzen, ganz im Sinne der neuen Mission, ein Lösungsanbieter zu werden. All dies kommt unseren Partnern in der gesamten Wertschöpfungskette und allen Automobil-Begeisterten zugute, die auf höchste Qualität und Leistung unserer Marke vertrauen," so Roberto Caravati, Chief Operating Officer Aftermarket von Brembo.

"Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft mit Brembo, einem Unternehmen mit beispielloser Erfahrung auf globaler Ebene im Bereich der Bremssysteme", "Durch die Kombination unserer Branchenexpertise und unseres technologischen Know-Hows sind wir gemeinsam bestrebt, ein langfristig erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. Mit einem eigenen Werk und einem eigenen Team wird sich das neue Unternehmen auf Produktinnovationen konzentrieren mit dem Ziel, den Kunden marktführende Lösungen zu liefern," sagt Peng Sun, CEO von Gold Phoenix.

Shandong BRGP Friction Technology Co., Ltd. wird voraussichtlich Anfang 2023 in Jinan, der Hauptstadt der Provinz Shandong im Osten Chinas, den Betrieb aufnehmen. Die Gesamtinvestitionen beider Unternehmen belaufen sich auf rund 35 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren.

www.brembo.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest


Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International