Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
ZF News

BY-WIRE-TECHNOLOGIEN: ZF FORCIERT DIE ZUKUNFT DER MOBILITÄT

Da Fahrzeuge zunehmend elektrifiziert, automatisiert und softwaregesteuert auf den Straßen unterwegs sein werden, übernimmt ZF eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung und Industrialisierung moderner Fahrwerksysteme mit dem branchenweit umfassendsten Angebot an By-Wire-Technologien, die keine mechanische Verbindung oder Systemflüssigkeiten mehr benötigen.

BY-WIRE-TECHNOLOGIEN: ZF FORCIERT DIE ZUKUNFT DER MOBILITÄT

„By-Wire-Systeme von ZF beenden das Zeitalter der mechanischen Verbindungen und ermöglichen eine neue Ära der Fahrzeugsteuerung“, sagt ZF-Vorstandsvorsitzender Wolf-Henning Scheider. „Die Steer-by-Wire-Technologie von ZF ermöglicht neue Sicherheits- und Komfortfunktionen wie autonome Ausweichmanöver oder das Einparken auf engstem Raum. Sie ist ein Durchbruch auf dem Weg zu vollständig selbstfahrenden Pkw und Lkw, indem sie neue Design- und Entwicklungsfreiheiten eröffnet.“

Steer-by-Wire-Systeme von ZF realisieren unter anderem die vollautonome Fahrzeugsteuerung für Shuttles und Robotaxis. Für Personenkraftwagen bietet es außerdem einzigartige Funktionen wie versenkbare Lenkräder für vollautomatisierte Fahrmodi, eine vollständig anpassbare Lenkung, die den Einschlagwinkels des Lenkrads beim Einparken oder bei langsamen Fahrmanövern reduziert, sowie eine erhöhte Crashsicherheit durch den Wegfall der Lenksäule. Die Steer-by-Wire-Technologie von ZF ist die konsequente Weiterentwicklung der elektrischen Servolenkung und das Lenkungssystem der Zukunft – eine perfekte Lösung für elektrische und automatisierte Fahrzeuge.

ZF: Vorreiter bei Steer-by-Wire-Technologie
ZF hat heute sein fortschrittliches Steer-by-Wire-System erstmals den internationalen Medien vorgestellt und angekündigt, dass es bereits einen großen, global agierenden Automobilhersteller gibt, der die ZF-Technologie im Laufe des nächsten Jahres im industriellen Maßstab einsetzen wird.

Darüber hinaus hat ZF in den wichtigen Regionen Amerika, Europa und Asien weitere Kundenaufträge für seine Steer-by-Wire-Systeme für die Serienproduktion erhalten und sich damit als Technologieführer in diesem Bereich etabliert. Auf der Bremsseite ist ZF mit der integrierten Bremsenansteuerung weltweit führend, die ebenfalls überwiegend mit By-Wire-Technik gesteuert wird.

Dank seines breiten Produktprogramms ist ZF somit sehr gut aufgestellt, um weitere bedeutsame Marktanteile im wachsenden Bereich der By-Wire-Fahrwerksysteme zu sichern. Der Konzern erwartet daher eine signifikante Erweiterung der Steer-by-Wire-Marktanteile bis 2030.

„ZF gestaltet aktiv die saubere und autonome Zukunft der Mobilität, indem wir fortschrittliche Fahrwerk-, Lenk- und Brems-by-Wire-Systeme auf den Markt bringen, die sich aufgrund ihrer vielen Vorteile immer mehr durchsetzen werden. Die Software- und Hochleistungsrechner-Plattformen von ZF wie cubiX und der Vehicle Motion Domain Controller komplettieren das Angebot und heben gemeinsam die Systemleistung auf ein völlig neues Niveau. Dies ist Beleg dafür, wie sehr sich ZF in ein Technologieunternehmen gewandelt hat, das Digitalisierung und Dekarbonisierung als Chance für seine Entwicklung versteht“, sagt Scheider.

Die By-Wire-Zukunft gestalten
ZF ist ein führender Entwickler und Hersteller einer ganzen Reihe von By-Wire-Systemen, die keine direkte physische Verbindung benötigen:
  • Steer-by-Wire einschließlich Hinterachslenkung
  • Brake-by-Wire mit integrierter Bremsregelung
  • Elektronisch gesteuerte, aktive Dämpfung
Die Kombination dieser Technologien führt zu starken Systemlösungen. Software und kombinierte E/E-Architekturen spielen dabei eine Schlüsselrolle. By-Wire-Systeme bieten eine bessere Fahrzeugkontrolle, kürzere Bremswege, mehr Lenkflexibilität, eine höhere Fahrstabilität bei hohen Geschwindigkeiten sowie eine größere Reichweite und Effizienz.

Mit By-Wire-Technologien kann die Stärke der Lenkunterstützung oder des Bremsmoments so eingestellt werden, wie es der Fahrer gewohnt ist. Bei Bedarf ist eine sofortige Anpassung an die äußeren Umstände möglich: So erhöht die Technologie die Bremskraft, um den Bremsweg zu verkürzen oder ein Hindernis gekonnt zu umfahren – schneller als der Fahrer je dazu in der Lage wäre.

Das IBC-Bremssystem von ZF ermöglicht regeneratives Bremsen und Energierückgewinnung, um die Batterien von Elektrofahrzeugen wieder aufzuladen. Ein gutes Beispiel dafür, wie Fahrwerk und elektrische Antriebssysteme zusammenarbeiten können, um die Fahrdynamik zu verbessern und die Reichweite zu erhöhen – alles in einem kompakten System.

www.zf.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest


Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International